Donnerstag, 15. Januar 2015

blumiger Mini- Quilt

Hallo ihr Lieben!

Vor einer Woche verkündete ich, "das Jahr beginnt ... BUNT" und ich bleibe dabei.
Endlich habe ich mich getraut, meine Riley Blake Stoffe,
aus meinem Gewinn des zweiten Platzes beim Schnabelina Bag Contest im letzten Jahr,
anzuschneiden ... und es hat auch gar nicht weh getan! *kicher*

Ganz im Gegenteil!
Die Farben, die Muster, deren Harmonie, ... sie sind genau das Richtige,
bei diesem stürmisch kalt nassen Schmuddelwetter da draußen.

Nun habe ich aus meinen 21 Fat Quarters (je 45 x 55 cm groß)
zum einen eine Menge Trapeze für ein neues großes Quilt geschnitten ...
und diese auch begonnen, zusammen zu nähen, doch fertig bin ich damit noch nicht.
Was leider auch daran liegt, dass die Zeit, die ich an der Nähmaschine sitzen kann,
durch eine blöde Schulter ziemlich begrenzt ist.



Zum anderen habe ich die nach dem Zuschnitt "übrig gebliebenen" kleinen Quadrate
für das English Paper Piecing genutzt.
Hierfür habe ich mir Hexagon- Schablonen der Kantenlänge 2,5 cm ausgesucht
und ich muss sagen, sie lassen sich abends herrlich gemütlich auf dem Sofa nähen ...




 Dazu verwende ich Reihgarn.
Es ist etwas lockerer gedreht als normaler Nähfaden und rutscht nicht so leicht zurück.
Ein schönes Video- Tutorial zur Arbeitsweise habe ich hier entdeckt

Aber nun möchte ich euch selbstverständlich und liebend gern und unbedingt zeigen,
was denn nun aus meinen Hexagons werden soll und sollte!




So einige davon habe ich bereits fertig bekommen und ich konnte es nicht abwarten,
mit den Ersten von ihnen ein kleines Muster zu legen und eine Technik auszuprobieren,
die ich im letzten Jahr zum ersten Mal bei Iva und diesem Quilt von ihr entdeckt habe.

- Die Modern Hexies nach Modern Handcraft -




Entstanden ist ein Mini- Quilt mit der Größe von 35 x 19 cm,
geziert von drei Hexagon- Blumen, ...




... gearbeitet nach dieser wundervollen Anleitung von modern handcraft.

Mit diesem Quilting ist selbst die Rückseite schick! *hihi*



Vorderseite: Stoffe von Riley Blake, 17 Paper Piecing Hexagons
Batting: Vlieseline H 630
Rückseite: Oma´s alte Bettwäsche *hat sie selbst aussortiert!*
Quiltgarn: Polysheen No. 40 von Mettler
Binding: "Chelsea Manor" by Bunny Hill Designs for Henry Glass & Co




Gleich heute werde ich einen Platz an der Wand suchen,
den dieser frühlingsfrische Blumengruß künftig zieren wird!
Vielleicht in "meiner Nähecke" unseres Wohnzimmers?

Damit RUMSt es heute noch einmal bei mir und  nun ist der Zeitpunkt gekommen,
meinen Blog wegen einer anstehenden Schulter- Op für unbestimmte Zeit in Pause zu schicken.

Ich wünsche euch viel Freude am kreativen Schaffen und alles erdenklich Gute.
Passt auf euch auf und macht´s gut.

Von Herzen
eure Gesine

Dienstag, 6. Januar 2015

das neue Jahr beginnt ... BUNT

So, ihr Lieben, nun haben wir also ein neues Jahr zu packen!

Und da so ein neues Jahr *zum Glück* auch neue Projekte mit sich bringt,
werden ein paar bisher unverblogte Projekte des letzten Jahres leider "unter den Tisch fallen",
während ich euch einen aktuellen Blick auf meinen Arbeitstisch zeige,
bevor ich meinen Blog in zwei Wochen leider in Pause schicken muss.

Na? Was meint ihr? Womit habe ich das neue Jahr *so rein nähtechnisch* eingeläutet?
Richtig. Mit einem Quilt.
... Okay, okay! ... Ich gestehe - eigentlich mit zwei Quilts *lach*

Denn während es zu meinem "Lucky Days Quilt - to be"
die vollständige Anleitung erst bis Anfang April geben wird ...
habe ich Dank eines wunderbaren Weihnachtsgeschenkes endlich die richtige Verwendung
für meine Riley Blake Stoffe aus dem Gewinn des Schnabelina Bag Contests gefunden!


Also, nicht dass mir zuvor nicht schon hundert Dinge eingefallen wären,
die man bestens daraus hätte nähen können! ... Nein, Nein!
...nur wollte ich für solch ein herrliches "Fat Quarter Bundle",
wie ich es nie zuvor besessen habe, auch genau DAS richtige Projekt finden.

Mein Schlüssel zum Glück lautet in diesem Falle - "45° Trapezoid Strip Ruler".
Ein toller Name, was? *giggel*

Wenn ich im Folgenden darüber ins Schwärmen geraten sollte,
so liegt dies nicht an irgendeiner Art von Sponsoring,
sondern an purer Begeisterung und Überzeugung!

Aus den 21 Riley Blake Stoffstückchen, jedes von ihnen 45 x 55 cm groß,
habe ich mit Hilfe meines neuen Lineales zuerst 2,5 inch breite Streifen ...
und aus diesen Streifen dann Trapeze geschnitten.


Dank der absolut rutschsicheren Unterseite des Lineals
und des Rollschneiders ein Kinderspiel, das zudem noch jede Menge Spaß bringt!

Für mein gewünschtes Muster benötige ich die Stücke gegengleich,
so dass ich jeweils zwei Streifen, rechts auf rechts gelegt, geschnitten habe.


Aus jedem Fat Quarter erhielt ich 28 Trapeze,
das macht zusammen 588 ...
und wenn sie hier auch noch so brav und sortiert liegen,
so werde ich sie beim Nähen bunt und einfach drauf los mischen!


Übrig blieben nach all der Trapezschneiderei lediglich ein paar kleine Quadrate,
so etwa 147 ...
Doch auch für diese Schätzchen habe ich bereits eine Verwendung gefunden!
Hier kommt nix um *hihi* und so benutze ich diese für das English Paper Piecing
mit Hexagonschablonen der Seitenlänge 2,5 cm.


Wie das geht, seht ihr hier sehr gut erklärt
Und was ich daraus einmal nähen möchte, das zeige ich euch später ...

Denn jetzt, wo der Tannenbaum wieder an der frischen Luft ist,
hat meine Nähmaschine wieder ihren Platz im Wohnzimmer zurück
und ich werde erst einmal lauter fröhlich bunte Streifen nähen! *dubdiduhdidub*

*psst* wäre noch zu erwähnen, dass dieses Quilt meine Mittlere bekommen soll.
Zum einen verweigert sie jegliche Bettdecken oder Schlafsäcke
und schläft ausschließlich unter ihrem Kuschelquilt,
zum anderen wird sie aber für eben jenes Kuschelquilt so langsam zu groß.

So denn ihr Lieben,
ich sende euch fröhlichbunte Grüße!

eure Gesine



geteilt mit dem Creadienstag

P.S. Da war noch was!
Die meisten von euch wissen, wie sehr ich mich im letzten Jahr für das Klinik- Mützen- Projekt eingesetzt habe. Einige haben vielleicht schon selbst vom aktuellen Stand des Projektes gelesen, allen anderen, die es interessiert, empfehle ich diese Lektüre hier. Bis bald. Ich danke euch.

Donnerstag, 1. Januar 2015

HAPPY NEW YEAR !!!


*für Sternenregen bitte ordentlich mit der Maus spielen*hihi*


HAPPY NEW YEAR ihr Lieben!

Ich wünsche euch Gesundheit, Glück und fröhlich kreatives Schaffen im neuen Jahr
und freue mich auf unsere gemeinsame Zeit!


Mit diesem kleinen gestickten Schornsteinfeger,
welcher zum zweiten Block meines "Good Luck BOM" gehört,
sende ich euch alle guten Wünsche und herzliche Grüße!

Bis ganz bald,
eure Gesine


P.S. das neue Jahr geht gleich gut los, nämlich mit einem Rumstag! Und genau dorthin darf mein kleiner Schorsteinfeger jetzt noch wandern ... schließlich ist er Teil meines Good Luck Quilts in Progress.